Meistervorbereitung 
Maurer- und Betonbauer:in

Maurer- und Betonbauermeister:innen stellen nach den Entwürfen und Plänen von Architekten und Architektinnen Innen- und Außenwände aus unterschiedlichen Materialien her und verlegen Estriche und Platten oder montieren Treppen. Bei Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten stellen sie Bauschäden und deren Ursachen fest und beheben diese.
Besuchen Sie unsere Lehrgänge!

© amh-online.de

Überblick

Kosten
  • die Lehrgangsgebühren finden Sie bei dem jeweiligen Lehrgang/ Termin!
  • Bei geringer Teilnehmer:innenzahl behält sich die Handwerk gGmbH vor, einen Kleingruppenzuschlag in Höhe von 500,00 Euro zu erheben!
  • Prüfungsgebühren: nach der z.Z. gültigen Prüfungsordnung der HWK Bremen
Dauer
  • ca. 18 Monate; ca. 750 Unterrichtsstunden
  • 2 - 3 Abende pro Woche 18.00 - 21.15 Uhr und mind. 1 Samstag im Monat
Lehrgangsart
  • Teilzeit / berufsbegleitend
Zielgruppe
  •  Gesellen des Maurer- und Betonbauerhandwerks
Zugangs-/Zulassungs-voraussetzungen
  •  laut Meisterprüfungsordnung
 Abschluss
  •  Meisterprüfung Teil I + II vor der HWK Bremen

Maurermeister:innen im Beruf

Meister:innen im Maurer- und Betonbauerhandwerk können die Leitung von Betriebsabteilungen übernehmen oder einen eigenen Maurerbetrieb führen. Maurer- und Betonbauermeister:innen obliegt die Koordination von Arbeitsabläufen bei der Anfertigung von Kundenaufträgen. Sie verteilen außerdem die jeweiligen Aufgaben an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Neben der Leitung der Fachkräfte übernehmen Meister:innen des Maurer- und Betonbauerhandwerks die fachgerechte Endkontrolle der ausgeführten Maurerarbeiten. Anspruchsvolle Instandsetzungs- oder Sanierungsarbeiten, die besonderes Können und langjährige Erfahrung voraussetzen, führen Maurer- und Betonbauermeister:innen selbst aus.

Maurer- und Betonbauermeister:innen geben ihr fachliches Know-how und das Wissen aus mehreren Arbeitsjahren an den Fachkräftenachwuchs weiter. Meister:innen im Maurer- und Betonbauerhandwerk überwachen und koordinieren die Ausbildung der Fachkräfte von morgen.

Kursinhalt

Fachpraxis (Teil I)
  • Entwurf und Planvorlage
  • technische und bauaufsichtliche Vorschriften für Bauvorhaben
  • baupraktische Arbeiten
Fachtheorie (Teil II)
  • Baukonstruktion
  • Baustoffe und Bauphysik
  • Auftragsabwicklung
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation

Nächste Kurse

Wichtiger Hinweis

Es ist sinnvoll, vor den Teilen I und II der Meisterprüfung, den Meistervorbereitungslehrgang Teil III (BWL, Recht, Rechnungswesen, Controlling) zu absolvieren.

Weiterführende Inhalte

Flyer

Ansprechpersonen

Kathrin Leber
Service Fachbereich Weiterbildung

Telefon 0421 222744-421
Telefax 0421 222744-495
weiterbildung@handwerkbremen.de

Kathrin Gebhardt
Service Fachbereich Weiterbildung

Telefon 0421 222744-422
Telefax 0421 222744-495
weiterbildung@handwerkbremen.de