Elektroniker:in für Energie- und Gebäudetechnik

Kurse                                                          Inhalte

G-ETEM 1/03
Bearbeiten, Montieren und Installieren

1 Woche, 1. Lehrjahr

  • Arbeitsunterlagen prüfen und mit den örtlichen Gegebenheiten vergleichen, Abgrenzung zu bauseitigen Leistungen festlegen
  • Vorhandene Stromversorgung beurteilen und Änderungen planen
  • Stromkreise und Schutzmaßnahmen festlegen
  • Materialien insbesondere mittels Sägen, Bohren, Senken und Gewindeschneiden bearbeiten sowie Kleb- und Schraubverbindungen herstellen
  • Leitungen zurichten und mit unterschiedlichen Anschlußtechniken bearbeiten
  • Messverfahren und Messgeräte auswählen
    Elektrische Größen messen, bewerten und berechnen
  • Prüfungen dokumentieren

G-ETEM 2/03
Messen und Analysieren

1 Woche, 1. Lehrjahr

  • Arbeitsplatz unter Berücksichtigung der betrieblichen Vorgaben einrichten
  • Werkzeuge, Messgeräte, Bearbeitungsmaschinen und technische Einrichtungen betriebsbereit machen, warten und überprüfen, bei Störungen Maßnahmen zu deren Beseitigung einleiten
  • Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenbauen
  • Leitungen auswählen sowie Baugruppen und Geräte verdrahten
  • Leitungen zurichten und mit unterschiedlichen Anschlusstechniken verarbeiten
  • Messverfahren und Messgeräte auswählen
    Elektrische Größen messen, bewerten und berechnen
  • Kenndaten und Funktion von Bauteilen und Baugruppen prüfen
  • Steuerschaltungen, insbesondere mit logischen Grundfunktionen, analysieren
  • Signale an Schnittstellen prüfen
  • Sensoren, insbesondere Temperatur, Licht und Bewegungsabläufe, prüfen und einstellen
  • Steuerungen und Regelungen hinsichtlich ihrer Funktion prüfen und bewerten
  • Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen bei indirektem Berühren, insbesondere durch Abschaltung mit Überstrom-Schutzeinrichtungen und Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen, prüfen
  • Funktion mechanischer Schutzvorrichtungen von bewegten Teilen durch Sichtkontrolle prüfen und erproben
  • Prüfungen dokumentieren

ET1/04
Installieren und Prüfen elektrischer Systeme

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

Elektroinstallation im Außenbereich

  • Grundlagen elektromagnetische Schalter
  • Grundlagen Schützschaltungen
  • Netzformen
  • Schutzmaßnahmen und deren Prüfung

(Messen: Erdungswiderstand, Isolationswiderstand, Schleifenwiderstand, Netzinnenwiderstand, RCD)

  • Niederohmigkeit von Schutzleiter und Potentialausgleichsleiter
  • Fehlersuche im "Musterhaus Messen"
  • Übergabe- und Zustandsbericht, Prüfprotokoll
  • Potenzialausgleich
  • Überspannungsschutz
  • TAB NS Nord 2012
  • VDE Bestimmungen zur Aufgabenstellung
  • Lernstandskontrolle

 

ET2/04
Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

Unterlagen

  •     Einführung in die Netzwerktechnik
  •     Netzwerktopologie
  •     Strukturierte Gebäudeverkabelung
  •     Katalog Netzwerktechnik

Kundenauftrag

  •     Planung einer Netzwerkverkabelung in einem Bürogebäude

Aufgabenstellungen

  •     Netzwerkverbindungen werden an verschiedenen Stationen in drei Anschlußtechniken aufgebaut

Themeninhalte

  •     Aufbau der strukturierten Gebäudeverkabelung
  •     Benennung der Elemente
  •     Normen für die Verkabelung
  •     Meßverfahren

ET3/04
Errichten und Prüfen von Steuerungen

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Prozesse analysieren
  • Sensoren und Aktoren prüfen und einstellen
  • Betriebsmittel zum Steuern, Regeln, Messen und Überwachen einbauen, verdrahten und kennzeichnen
  • Steuerungen und Regelungen in Betrieb nehmen, hinsichtlich ihrer Funktion prüfen und bewerten

ETE 1/04
Errichten und Prüfen von Antriebssystemen und Kompensationsanlagen

1 Woche, ab 3. Lehrjahr

    • Kundenanforderungen an energie- und gebäudetechnischen Systemen feststellen, Erweiterungen vorhandener Kundensysteme planen, Lösungsvarianten entwickeln und beurteilen
    • Energie- und gebäudetechnische Systeme und deren Automatisierungseinrichtungen planen, Systemkomponenten auswählen
      die zu erbringenden Leistungen dokumentieren
    • Kompensationsanlagen installieren und in Betrieb nehmen
    • Antriebssysteme installieren einschließlich elektrische Maschinen aufstellen, mechanisch und elektrisch anschliessen und in Betrieb nehmen, Schutz gegen Wiederanlauf und Motorschutz prüfen
    • Schalt-, Steuer- und Regelungseinrichtungen installieren und in Betrieb nehmen
    • Elektromagnetische Verträglichkeit beurteilen und herstellen
    • Netze prüfen, netzspezifische Messungen durchführen
    • Elektrische Anlagen einschließlich Antriebssysteme instand setzen
    • Baugruppen und Geräte prüfen und instand halten, Systeme prüfen und instand setzen
    • Wiederholungsprüfungen, insbesondere von elektrischen Schutzmaßnahmen, durchführen
    • Wartungsarbeiten durchführen
    • schadstoffhaltige Komponenten und Geräte identifizieren und Entsorgung zuführen

ETE 2B/04
Errichten und Prüfen von Systemen der Gebäudekommunikation

2 Wochen, ab 3. Lehrjahr

  • Telekommunikationsendgeräte und Telekommunikationsanlagen an das Fernmeldenetz anschließen, Funktions- und Leistungsmerkmale einstellen und dokumentieren 
  • Konzepte für analoge und digitale Empfangsanlagen bewerten 
  • Antennenträger, Antennen und deren Betriebsmittel auswählen 
  • Antennen entsprechend der Empfangsverhältnisse und baulichen Gegebenheiten installieren und erden, Empfangsanlagen installieren
  • Breitbandkommunikationsanlagen installieren 
  • Erder einbringen, Erdungs- und Potenzialausgleichsleitungen verlegen und anschließen, Blitzschutz und Erdungsverhältnisse beurteilen, Komponenten des inneren Blitzschutzes, Schaltgeräte und Überstrom-Schutzeinrichtungen einbauen, verdrahten und kennzeichnen 
  • Messprotokolle erstellen 
    Antennen- und Breitbandkommunikationsanlagen prüfen, Fehler ermitteln und beseitigen 
  • Fehler durch Kundenbefragung eingrenzen 
  • Leistungsfähigkeit von Systemen messen und beurteilen 
  • Experten und Diagnosesysteme auswählen und anwenden 
  • Elektromagnetische Verträglichkeit beurteilen und herstellen 
  • Netze prüfen, netzspezifische Messungen durchführen

ETE 2A/04
Errichten und Prüfen von Systemen der Gebäudekommunikation (Telekommunikation)

1 Woche, ab 3. Lehrjahr

  • Aufbau und Programmierung von Telefonanlagen
  • Telekommunikationsendgeräte und Telekommunikationsanlagen an das Fernmeldenetz (Internet) anschließen, Funktions- und Leistungsmerkmale einstellen und dokumentieren
  • Telekommunikationsanlagen prüfen, Fehler ermitteln und beseitigen
  • Messprotokolle erstellen
  • Programmieren und Inbetriebnahme von Komponenten der Gebäudeautomation
  • Einbinden der Komponenten in die Empfangs- und Übertragungstechnik
  • Kunden die Produkte und Dienstleistungen des Betriebes erläutern, Produkte demonstrieren, den Kunden bei der Produktauswahl beraten

ETE 3/04
Errichten, Konfigurieren und Prüfen von Gebäudeleitsystemen und Fernwirkeinrichtungen

1 Woche, ab 3. Lehrjahr

  • Energie- und gebäudetechnische Anlagen sowie deren technische Schnittstellen und Standards ermitteln
  • Energie- und gebäudetechnische Anlagen des Kunden hinsichtlich Funktionalität und Zukunftssicherheit, gesetzlicher Vorgaben, rationeller Energieverwendung sowie Wirtschaftlichkeit bewerten
  • Kundenanforderungen an energie- und gebäudetechnischen Systemen feststellen, Erweiterungen vorhandener Kundensysteme planen, Lösungsvarianten entwickeln und beurteilen
  • Energie- und gebäudetechnische Systeme und deren Automatisierungseinrichtungen planen, Systemkomponenten auswählen, Aufbau und Inbetriebnahme
  • Schalt-, Steuer- und Regelungseinrichtungen installieren und in Betrieb nehmen
  • Einrichtungen zum Schutz gegen statische Aufladungen und zum Schutz gegen Überspannungen anwenden und installieren
  • Ersatzstromversorgungsanlagen installieren und in Betrieb nehmen
  • Gebäudeleiteinrichtungen und deren Bussysteme konfigurieren und in Betrieb nehmen
  • Steuerprogramme eingeben und ändern
  • Bussysteme und Fernwirkkomponenten installieren und in Betrieb nehmen
  • Testprogramme anwenden
  • Programmablauf überwachen, Fehler feststellen und beheben
  • Fehler durch Kundenbefragung eingrenzen
  • Experten- und Diagnosesysteme auswählen und anwenden
  • Leistungsfähigkeit von Systemen messen und beurteilen
  • Netze prüfen, netzspezifische Messungen durchführen
  • Baugruppen und Geräte prüfen und instand halten, Systeme prüfen und instand setzen
    • Wartungsarbeiten durchführen

Wann finden die Lehrgänge statt?

Ca. 8 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten die Auszubildenden über ihren Ausbildungsbetrieb eine schriftliche Einladung. Dort sind alle wichtigen Informationen aufgeführt wie z. B. die benötigten Materialien/Werkzeuge.

Wo finden die Lehrgänge statt?

In dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen Handwerk gGmbH. Im Eingangsbereich finden Sie die Information - hier wird Ihnen der Weg zu ihrer Werkstatt gezeigt.

Ansprechperson

Stefanie Klinger
Service Fachbereich Ausbildung

Telefon 0421 222744-411
klinger.stefanie@handwerkbremen.de