Kooperationskurse

Was sind Kooperationsprojekte?

Kooperationsprojekte – das bedeutet, dass Handwerksleute aus unterschiedlichen Gewerken zusammenkommen, um sich fortzubilden. Es bedeutet aber auch, dass das HandWERK immer wieder mit verschiedenen Partnern aus dem Bereich der Bildung und der Wissenschaft zusammenarbeitet. Das sind zum Beispiel:

  • die Akademie des Handwerks an der Unterweser e.V.
  • das Institut für Technik und Bildung der Universität Bremen
  • das Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft der Fachhochschule Bremen
  • das Paritätische Bildungswerk Bremen
  • das IQ Netzwerk für Integration durch Qualifizierung
  • das bfw – Unternehmen für Bildung

Gemeinsam entwickeln wir neue Wege für das Handwerk: Wege zum gelungenen Einsatz neuer Technologien, zu mehr wirtschaftlichem Erfolg oder beruflichem Aufstieg. Und weil Sie, die Bremer Handwerksleute, die wirklichen Experten in diesem Feld sind, binden wir Sie ein: Welche Fortbildungen sind Ihrer Meinung nach im Handwerk nötig? Welche Unterstützung braucht es, um Menschen mit Migrationshintergrund für das Handwerk zu gewinnen? Als Teilnehmer profitieren Sie von unseren Projekten ganz praktisch – durch kostenloses Coaching, Beratung und Weiterbildung.

Unsere Kooperationsprojekte werden mit Forschungs- und Fördergeldern finanziert oder kofinanziert – wie etwa vom Europäischen Sozialfonds, den Bundesministerien für Bildung und Forschung und Arbeit und Soziales oder vom Bremer Senat für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.