Wer wir sind und was wir bieten

Wer wir sind

Ein modernes Netzwerk mit Tradition: So verstehen wir uns. Die HandWERK gGmbH ist das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen. Unter unserem Dach vereint sich die Handwerkskunst von 15 Gewerken, sowie auch die HairDesign Akademie, die alle Bereiche für das Friseurhandwerk abdeckt.


Hier kommt Tradition mit modernster Technik zusammen. Deshalb sind wir nicht nur für Handwerkerinnen und Handwerker eine wichtige Anlaufstelle, sondern für alle, die das große Know-How der Bremer Handwerkerschaft für sich entdecken wollen:

 

  • Handwerkerinnen und Handwerker unterschiedlichster Fachbereiche bilden wir aus und fort
  • Unternehmen und Institutionen können mit unserer Hilfe Partner des Handwerks werden
  • Schülerinnen und Schülern helfen wir die eigenen handwerklichen Fähigkeiten einzuschätzen
  • Arbeitssuchende können sich bei uns orientieren, umschulen und weiterbilden
  • Kooperationspartner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik entwickeln mit uns erfolgreiche Zukunftsstrategien für das Handwerk

 

Zusammen mit der Handwerkskammer, deren Tochtergesellschaft wir sind, bilden wir das größte Handwerks-Netzwerk in unserer Region. Uns verbindet das Ziel, die beruflichen Chancen aller Handwerkerinnen und Handwerker in Bremen ständig weiter zu verbessern und die Qualität unseres Berufsstandes auf dem höchsten Niveau zu erhalten.

Was wir bieten

Immer das richtige Werkzeug parat haben: Wir unterstützen, bilden und beraten alle, die im Handwerk tätig sind oder die mit dem Handwerk zusammen arbeiten wollen. Ob Sie Ihren eigenen Betrieb für die Zukunft fit machen möchten oder noch darüber nachdenken, einen Handwerksberuf zu ergreifen; ob Sie als Unternehmen auf Handwerker angewiesen sind oder als Geselle an Ihrer Karriere feilen wollen: Unser „Werkzeugkasten für den Erfolg” hat  garantiert das richtige Werkzeug auch für Sie parat.


Angebote für Auszubildende, Gesellen, Handwerksmeister und Techniker

  • Überbetriebliche Lehrlingsausbildung
  • Einstiegsseminare für Auszubildende
  • Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Seminare und Lehrgänge zur individuellen beruflichen Weiterbildung
  • Ausbildung und Training für Schweißtechnik
  • Meistervorbereitungskurse
  • Unterstützung beim Schritt in die Selbstständigkeit


Angebote für Handwerksbetriebe

  • Beratung bei kaufmännischen Fragen
  • Anwendung und Vermittlung neuer Technologien
  • Beratung bei Betriebsübernahme
  • Finden und Qualifizieren von geeigneten Mitarbeitern
  • Betriebsschulungen


Angebote für Schüler und Arbeitssuchende

  • Schulprojekte und Schnupperkurse für Schüler und Jugendliche
  • Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Beruf
  • Unterstützung bei dem Schritt in das Berufsleben
  • Zusatzqualifikationen für Arbeitssuchende
  • Umschulungen
  • Eignungsfeststellungen für den Berufswiedereinstieg


Angebote für Partner des Handwerks

  • Kooperationsprojekte mit dem Handwerk
  • Zugang zu dem größten Handwerks-Netzwerk der Region
  • Transfer neuer Technologien und Einführung neuer Produkte

Sie haben Fragen zu unserem Angebot? Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.
Wir beraten Sie gerne!

Email: info@handwerkbremen.de
Telefon: +49 421 - 222744 0

Inklusion / Barrierefreiheit

Eine gelebte Inklusion funktioniert nicht ohne Barrierefreiheit. Denn: Barrierefreiheit nutzt allen. Ob nun Menschen mit und ohne Behinderung, Senioren, Kindern, Eltern und Menschen, die nur vorübergehend in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Die HandWERK gGmbH ist für Inklusion und lebt diese aktiv in Ihrem täglichen Miteinander.

Anerkannter Weiterbildungsträger des Landes Bremen

Als anerkannter Weiterbildungsträger des Landes Bremen sind unsere Lehrgangsangebote dem Gütesiegel nach dem Bremischen Weiterbildungsgesetz unterworfen und stehen insofern auch im Sinne des Verbraucherschutzes. Die vom Land geforderten und von den Einrichtungen zu erfüllenden Kriterien sind im Weiterbildungsgesetz sowie in der Durchführungsverordnung geregelt:

§5

Bildungsmaßnahmen im Sinne dieser Verordnung sind Veranstaltungen mit folgenden Kriterien:

1. Die pädagogische Organisation liegt bei der anbietenden Einrichtung; sie plant die Veranstaltung pädagogisch und führt sie in der Form organisierten Lernens durch.

2. Als Bildungsmaßnahmen im Sinne des organisierten Lernens gelten nicht:a) Vortragsreihen, Kongresse, Tagungen undandere Veranstaltungen, bei denen die Einrichtung den Lernprozess nicht verbindlichfür eine zahlenmäßig überschaubare und personell gleichbleibende Gruppe von Teilneh-merinnen und Teilnehmern konstituiert;b)Studienfahrten, Exkursionen, Besichtigun-gen;c) Veranstaltungen, die vorrangig Freizeitcharakter besitzen und d) der Erwerb von Fahrerlaubnissen, Funklizenzen oder ähnlichen Berechtigungen.

 

Die Veranstaltungsdauer beträgt:a) bei Kursveranstaltungen mindestens 6 Unterrichtsstunden,b) bei (Halb-)Tagesveranstaltungen mindestens 4 Unterrichtsstunden und c) bei Wochenendseminaren durchschnittlichmindestens 6 Unterrichtsstunden pro Tag.